Eine rasante Komödie von Gilles Dyrek
Regie: Ulrich Kofler


Diese Komödie bietet beste Unterhaltung mit einem Schuss Gesellschaftssatire, spritzigen Dialogen und treffenden Pointen.

Zwei Pärchen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Eines in der Krise und eines im überschwänglichen Liebesglück treffen spontan aufeinander. Patrizia wird von ihrem Freund, mit dem sie sich vorher gestritten hat, zu einem Abendessen bei seinem ehemaligen Studienkollegen und dessen Verlobter mitgeschleppt. Wütend auf Christoph und die turtelnden Gastgeber beschließt sie, den ganzen Abend kein Wort von sich zu geben, was dazu führt, dass die Gastgeber sie für eine Ausländerin halten. Mit sichtlichem Vergnügen steigt sie in dieses Spiel ein und erfindet eine Phantasiesprache, was zu einigen äußerst unterhaltsamen Situationen führt. Plötzlich werden beide Beziehungen auf unterhaltsame Weise auf eine Zerreißprobe gestellt. Die skurrile Entwicklung dieses Abends macht einfach Spaß – freuen Sie sich auf diese romantisch-absurde Komödie, bei der die Frage, was wohl ›Venedig im Schnee‹ damit zu tun hat, eine große Bedeutung gewinnt. Welche? Das wird noch nicht verraten.

Aufführungstermine
Freitag, 30. November 2018 20:00 Uhr
Sonntag, 9. Dezember 2018 18:00 Uhr
Dienstag, 11. Dezember 2018 20:00 Uhr
Mittwoch, 12. Dezember 2018 20:00 Uhr
Freitag, 14. Dezember 2018 20:00 Uhr
Samstag, 15. Dezember 2018 20:00 Uhr
Dienstag, 18. Dezember 2018 20:00 Uhr
Donnerstag, 20. Dezember 2018 20:00 Uhr

Spielort:
Stadttheater Sterzing, kleiner Saal

Kartenreservierung
Online auf der Homepage der Stadtbuehne Sterzing
oder telefonisch unter 344 0311239 (von 14-18 Uhr)

Auf der Bühne
Werner Hohenegger als Jan
Susanne Egger als Nathalie
Gerhard Schneider als Christoph
Anna Larch als Patrizia

Zuletzt geändert am .