Theaterkiste Lengmoos
November 2005

Haus Westermann. Kurz vor der Trauung. Lagebericht.
Problem mit der Naht, die unbedingt noch platzen musste. Keine Panik, lässt sich mit Nadel und Faden sofort beheben!
Socken, die nicht zum Anzug passen.
Augen zu und durch!
Präsentation einer neuen Werbephilosophie in Sachen BH.
Wenn es unbedingt sein muss, bitte, es interessiert ja doch keinen!
Kleiner Unfall des Brautvaters. Halb so schlimm, es gibt genug Mittelchen und Wege, die Schmerzen zu lindern!
Wenn der Brautvater aber als Folge davon plötzlich sein Traummädchen Polly vor sich stehen sieht und die anderen es nicht sehen können, dann verwandelt sich das Haus der biederen Familie Westermann in ein Irrenhaus.

Die Lage ist hoffnungslos, aber, Gott sei Dank, nicht ernst.

Regie: Dietrich Köllemann

Fotostrecke:

 

Zuletzt geändert am .